Bauvorhaben: Sanierung Wohnung im EG, Abbruch Schleppanbau Ostseitig, Heizungsersatz mit Luftwärmepumpe, Anschluss ARA

Standort: Grubershaus 154, Guggisberg-Gbbl. 1300, Landwirtschaftszone, 2’590’958/1’178’451

Schutzzonen: Gewässerschutzbereich B

Hauptmasse, Bauart und -materialien: gemäss Gesuchsakten

Ausnahme: Bauen ausserhalb der Bauzone, Art. 24ff RPG

Vorgesehene Gewässerschutzmassnahmen: Neuer Anschluss an die öffentliche Abwasserentsorgung, Dachwasser wird vor Ort versickert

Auflageort und Einsprachestelle: Gemeindeverwaltung, Dorf 67, 3158 Guggisberg

Zudem sind die Akten online über das eBau-Portal einzusehen.

Auflage- und Einsprachefrist: 18.03.2024

Es wird auf die Gesuchsakten verwiesen. Einsprachen und Rechtsverwahrungen sind schriftlich und begründet innerhalb der Auflagefrist einzureichen, ebenfalls allfällige Begehren um Lastenausgleich (im Doppel). Lastenausgleichsansprüche, die der Gemeinde innert der Einsprachefrist nicht angemeldet werden, verwirken (Art. 31 Baugesetz, BauG).

Allfällige Kollektiveinsprachen oder vervielfältigte Einzeleinsprachen sind nur gültig, wenn die Person oder die Personengruppe angegeben ist, welche die Einsprechergruppe rechtsgültig zu vertreten befugt ist (Art. 35b BauG).

Begriff des Lastenausgleichs gemäss Art. 30 und 31 BauG: Nutzt ein Grundeigentümer einen Sondervorteil, der ihm durch eine Ausnahmebewilligung, eine Überbauungsordnung oder sonst wie in wesentlicher Abweichung von örtlichen Bauvorschriften zulasten eines Nachbarn eingeräumt ist, so hat er diesen Nachbarn zu entschädigen, wenn die Beeinträchtigung erheblich ist.

Guggisberg, 09.02.2024

Baubewilligungsbehörde Guggisberg